Vitae

Beruflicher Werdegang (Walter J. Gerold)

Ausbildung

1987 - Diplom Physiker (Technische Universität München, TUM)
1992 - Sicherheitsing (Benieurerufsgenossenschaft der chemischen Industrie)

Berufliche Aktivitäten und Projekte bei der Cyanamid GmbH

1987-1991 - Betriebsingenieur, Leiter Meß- und Regeltechnik, Erstellung von  Validierungsplänen für den Bereich Technik inklusive Ausführung vor Ort,  Schwerpunkt der Validierung: Sterilabteilung
1992 - Leiter Instandhaltung
1992 - Immissionsschutzbeauftragter, Sicherheitsfachkraft
1994 - Komplette Abwicklung des Genehmigungsverfahrens gemäß dem Bundesimmissionsschutzgesetz (Störfallverordnung) für den Betrieb einer Chemieanlage
1995 - Leiter Ingenieurwesen, Umweltschutz, Arbeitssicherheit
Verantwortlich für die einwandfreie Funktionsfähigkeit aller produktionstechnischen und haustechnischen Anlagen. Personalverantwortung für 51 Mitarbeiter. Bestellung zum Immissionsschutzbeauftragten gemäß § 53 BImSchG und zur leitenden Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß § 5 ASIG.
1996 - Zusätzliche Aufgabe
Projektleitung für den Aufbau einer Produktionsanlage (inklusive Bulkherstellung und Abfüllung), in der mit Hilfe von Isolatoren sterile Arzneimittel gefertigt werden.  Projektvolumen ca. 10 Millionen DM.

1997  Gründung des Ingenieurbüros Walter J. Gerold

2011  Gründung der Systrakt GmbH & Co KG

Mitgliedschaften: Deutsche Physikalische Gesellschaft